Hypnosetherapie

Wie kann Hypnosetherapie unterstützen?

Sie erlernen zunächst die Selbsthypnose, das heißt, Sie gehen selbst in Trance. So nennt man den tiefenentspannten Wachzustand, bei dem die Aufmerksamkeit von außen nach innen verlegt wird.

Im Laufe der Therapie kann Hypnose genutzt werden, um Zugang zu unbewussten Inhalten zu erlangen. Sie werden überrascht sein, wie leicht Sie innere Bilder, eigene Ressourcen, Fähigkeiten und Stärken, entdecken und fördern können.

Ich begleite und unterstütze Sie gerne dabei.

Hypnosetherapie ist eine sanfte Methode der Psychotherapie, die bei Problematiken wie zum Beispiel Ängsten, Panikattacken, Schlafstörungen, Schmerzen, anderen psychosomatischen Symptomen und Depressionen hilfreich sein kann.

Spezialisiert habe ich mich in meiner hypnotherapeutischen Praxis auf die Behandlung von Ängsten/Panikattacken und Schlafstörungen. Außerdem biete ich Selbsthypnose-Seminare sowie Hypnosetherapie mit Kindern und Jugendlichen an.

Termine

Alle Termine im Überblick